WEIHNACHTSKONZERT: Affenmesserkampf + Robinson Krause

Affenmesserkampf

Ironischer als Mülheim Asozial, authentischer als Slime, cooler als Abfukk, dümmer als Kotzreiz, asiger als Turbostaat, verschrobener als Rachut, witziger als Feine Sahne, wütender als alles andere.

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=mDp8xx5pO2s
YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=Hh_L-2luWTY
Bandcamp: https://affenmesserkampf.bandcamp.com/

Robinson Krause

Robinson Krause schicken sich seit 2006 an, den Bühnen, Bushaltestellen und Bahnhofsvorplätzen dieser Republik mit ihrem zackigen Punkrock die verloren gegangene Würde wiederzugeben. Sie singen meistens auf Deutsch, selten verständlich und nie ohne Humor. Oft endet das in einem feucht-fröhlichen Abend, an den sich so manche gerne erinnern würden.

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=1PMjtiE5gO4
Bandcamp: https://robinsonkrause.bandcamp.com/

Litbarski + Drunk Motorcycle Boy

Die Skandinavier treffen sich im Winter zum Essen und Saunieren (hab ich mal bei RTL II gehört), um der Kälte etwas entgegen zu setzen. Das asoziale Rendsburg hat nur Bier, Schnaps und Punk Rock und hat trotzdem die letzten 15 Jahrhundertwinter überlebt.

Am neunten zwölften (In Zahlen: 09.12.) spielen zur Untermalung des winterlichen Stelldicheins Litbarski (Hammergeiler Punk Rock aus Berlin) https://www.youtube.com/watch?v=oHP5Vbqc6Yw
und Drunk Motorcycle Boy (Kein Plan wo die herkommen, klingt aber auch nach Einsatz Einsatz Tatütata) https://www.youtube.com/watch?v=voEtojYDJiA .

Wir erwarten eure kalten Hintern daher zu um 20:00 Uhr vor’m Laden, damit ihr sie euch wieder warm pogt!

Küsse Küsse Küsse vom T-Stübchen!

Make Pop Punk Great Again!

Ein Abend für Poppunks und Leute, die sich einfach gern mal wieder wie 15 fühlen möchten. Zu cheesy Melodien kann gemeinsam dem Erwachsenwerden davongelaufen, an diverse Ex-Beziehungen gedacht und von Pizza geträumt werden.

GEIL !

Mit dabei:
Holly Would Surrender (Hamburg): Pop Punk mit Feels FFO New Found

Glory oder Reel Friends Forester (Thüringen): Poppunk der fixen Sparte FFO The Trophy Eyes oder The Story so Far.

City Kids Feel The Beat (Ulm): Pop Punk mit HC Einflüssen FFO A Day To Remember oder Four Year Strong

TRASHformationsparty am 30.10.

Vor ner Weile ham wir mal den Laden gestrichen – mehr schlecht als recht, aber immerhin. Der hässliche Tag von “nrmc” schimmert immer noch durch. Wenn der Typ schon die Frechheit besitzt sich in unserem Laden zu verewigen, dann kann der auch mal den Arsch hochkriegen und sich hinter den Mischer klemmen.

Ziemlich viel trashige Kackmucke aus mindestens drei Jahrzehnten. 80er – 90er- 00er – eigentlich aber auch sonst, nach oben und unten offen.

Normalerweile käme hier jetzt ne Ansage von wegen Trash Outfit, blablabla. Nächten Tag is ja eh Halloween. Zieht euch doch gleich euer “Gruselkostüm” an. Erstens schockt uns eh nix mehr und zweitens müsst ihr bis zum nächsten Abend nicht mehr nach Hause und euch umziehen.

Jakob Heymann @ T-Stube

Am 20.09. besucht uns Jakob Heymann nochmals.

Er war bereits Anfang Juni zusammen mit Götz Widmann bei uns und hat mit ein paar Songs zum Abend beigetragen.

Klar – ist unter der Woche. Und ihr kriegt am Samstag davor auch schon auf die Ohren. Aber wer mal Bock auf einen ruhigen, entspannteren Abend hat, der ist herzlichen eingeladen dem Liedermacher zu lauschen.

 

 

REZET, Vladimir Harkonnen und Kevin Pascal am 16. Sep.

Konzert mit: Rezet, Vladimir Harkonnen & Kevin Pascal

http://www.rezet.de/
https://vladimirharkonnen.bandcamp.com/
https://kevinpascal.bandcamp.com/

Trash im Mai

Am 26. Mai gehts mal wieder Trashig im Laden zu. Getanzt darf wieder zu Schriller Musik aus allen Zeitaltern werden, Wer also Lust hat, sein Pinkes Spice Girls Top oder seine Michael Jackson Glitter Handschuhe auszupacken, sollte sich dieses Event nicht entgehen lassen. Verkleidungen sind Natürlich wie immer gerne gesehen!!!!

!!!!ACHTUNG!!!!

Vorher von 19:00-ca. 21:30 ist eine Lesung bei uns an der man auch gerne Teilnehmen sollte!

Ingen jävla hjälte – no fucking hero!

Wir möchten euch die Chance geben, euch an Showans lächeln zu wärmen und seine bewegende Geschichte mitzunehmen.

Showan: No fucking hero! … but one of us!
Antifascisme ar tillsamens for evigt!

Ingen jävla hjälte – no fucking hero!

Am 8. März 2014 wurden Showan und Genoss*innen von Faschisten angegriffen und schwer verletzt. Mehrere Tage bangten wir um das Leben von Showan. Doch Showan kam lächelnd ins Leben zurück.

Sein Engagement, was ihm zum Ziel des Angriffes macht, blieb
ungebrochen und in seiner Ende 2016 erschienen Biographie („ingen jävla hjälte“) legt er eindrucksvoll dar, dass hinter der Parole „Kämpa Showan“, die durch die Welt ging, nicht seine Person stand, sondern ein Antifaschismus den es ums Ganze geht.

Wir möchten euch die Chance geben, euch an Showans lächeln zu wärmen und seine bewegende Geschichte mitzunehmen.

Showan: No fucking hero! … but one of us!
Antifascisme ar tillsamens for evigt!

In Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Schleswig-Holstein.

Danach legt Dj Hoolian seine beliebte Trashsammlung auf!

Affenmesserkampf, Slam Harder und Moms Demand Action am 13. April

Soll ja nicht langweilig werden…

Am 6.5. freuen wir uns auf:

Affenmesserkampf aus Kiel mit neuem Album im Gepäck!
https://www.facebook.com/affenmesserattitude

Slam Harder aus Hannover!
https://www.facebook.com/slamharder666

und
Moms Demand Action aus Kiel
https://www.facebook.com/MomsDemandPunk

Die Türen gehen um 21 Uhr auf.
Kommt vorbei und zerpunkrockt die Bude mit uns!

Heiamann & Borderpaki am 13. April

Ne Woche nach Turbostaat geht es direkt weiter mit:

Heiamann – Streetpunk (HH) (Facebook)
Borderpaki – Streetpunk (NMS) (Facebook / Bandcamp)

plus support…

Nach dem Konzert legt DJ Bert (Facebook) dann auf!

Ladet Freunde ein – muss ballern!